Gebührentabelle


Auszug aus der Gebührentabelle für Leistungen an Mitglieder im Rahmen der außergerichtlichen Beratung. 
Gebührenbezeichnung
Betrag in € inkl. USt. | exkl. USt.
Beratungstermin persönlich 1.-20. Min. Grundgebühr,
ab 21. Minute je Minute zzgl.
11,90 | 10,00
3,57 | 3,00
Beratung telefonisch je Angelegenheit 1.-20. Minute
ab der 21. Minute derselben Angelegenheit je Minute zzgl.
kostenfrei
3,57 | 3,00
Telefongespräche mit Dritten wenn beauftragt
3,57 / Minute | 3,00 / Minute
Schreibgebühr extern Empfänger in Ortschaften bis 100.000
23,80 / Seite | 20,00 / Seite
Schreibgebühr extern in Großstädten
bis 35,70 / Seite | bis 30,00 / Seite
Schreibgebühr für Email oder Post an Mitglied für Beratungsantwort je nach Aufwand / Wert / Recherche; bei höherem Aufwand werden Gebühren vorab angeboten
17,85-35,70 |
15,00-30,00
Schreibgebühr für Email extern an Dritte je nach Aufwand und Recherche
evtl. zzgl. jeweiliger Sondergebühr
17,85-35,70 | 15,00-30,00
Vergleichsabschluss + Schreibgebühr
auch Mietaufhebungsvereinbarung

59,50 bei Kaltmiete bis 500,00 € | 50,00
119,00 bei Kaltmiete ab 500,01 € | 100,00
178,50 bei Kaltmiete ab 1000,01 € | 150,00
119,00 bei mietunabhängigem Vergleich | 100,00
Kündigungsschreiben außerordentl. fristlose Kündigung, wegen Zahlungsverzug,
wegen Verschulden, auch wegen erleichterter Kündigung in 2FH,
jeweils zzgl. Schreibgebühr extern
59,50 + Schreibgebühr extern
bei Kaltmiete bis 500,00 € | 50,00
119,00 + Schreibgebühr extern
bei Kaltmiete ab 500,01 € | 100,00
178,50 + Schreibgebühr extern
bei Kaltmiete ab 1000,01 € | 150,00
Kündigungsschreiben ordentl. Kündigung wegen Eigenbedarf
oder Mieterverschulden oder sonstige Kündigung zzgl. Schreibgebühr extern
95,20 + Schreibgebühr extern
bei Kaltmiete bis 500,00 € | 80,00
119,00 + Schreibgebühr extern
bei Kaltmiete ab 500,01 € | 100,00
142,80 + Schreibgebühr extern
bei Kaltmiete ab 1000,01 € | 120,00
Mieterhöhung
59,50 Mindestgebühr | 50,00,
1,5fache der monatlichen Erhöhung
119,00 Maximalgebühr | 100,00
+ Schreibgebühr extern
Modernisierungserhöhung
ab 95,20 | ab 80,00
abhängig von Art und Anzahl der Modernisierung
+ Schreibgebühr extern
Betriebskostenabrechnung (Dauer bis 4 Wochen)
- wenn Eingang 2 Monate vor Fristablauf
47,60 - 71,40 /Einheit | 40,00 - 60,00
-zzgl. 25%
Wohnungsabnahme falls Geschäftsstelle vor Ort
95,20 / h | 80,00 / h zzgl. Fahrtkosten € 0,59/km | 0,50/km
Protokollerstellung Wohnungsabnahme
35,70 | 30,00
Ausfüllung Wohnraummietvertrag Verein ohne Termin
+Formulargebühr
35,70 | 30,00
Prüfung eingereichter Dokumente/Verträge ohne Beratungstermin und schriftl. oder tel. Antwort
11,90- 35,70 | 10,00 - 30,00
Erstellung Gewerberaummietvertrag nach Muster Verein, nur Verträge bis
500 € Nettomiete, darüber gem. Vereinbarung
119,00 | 100,00 bei Kaltmiete bis 500 €,
nach Vereinbarung bei Miete über 500 €
Prüfung Notarvertragsentwurf/Notarvertrag/Kaufvertrag
Kaufpreis bis 500.000,00
Kaufpreis über 500.000,00
Der Geschäftsstelle bleibt vorbehalten, die Prüfung für diese Pauschalgebühr abzulehnen, wenn der Vertrag den Rahmen eines einfachen Vertrages überschreitet. Die Gebühr ist angelehnt an die gesetzlich beschränkte Erstberatungsgebühr des § 34 RVG.
-
€ 226,10 | 190,00 KP bis T€ 500
€ 297,50 | 250,00 KP ab T€ 500
Postporto
0,12 | 0,10 über Postfrankierung
Fax-/Emailversand
0,60 | 0,50 / Seite / Email
Kopiekosten
Farbkopie
0,35 | 0,30 / Seite
0,71 | 0,60 / Seite
Bonitätsauskunft

15,00 | 12,61
gleichzeitige 2. Auskunft 12,00 | 10,08
Beratung ausländisches Immobilienrecht
gemäß Anfrage und Vereinbarung
Gebührenerhöhung bei erhöhtem Aufwand nach
vorheriger Ankündigung bis zu 50%
Absprache mit Geschäftsstelle
Rechtsschutzversicherung pro Wohnraummietvertrag pro Jahr
Selbstbehalt für Räumungsklagen € 800,00
Selbsthalt für sonstige Sachverhalte € 150,00
(nähere Einzelheiten siehe Angebot Rechtsschutzversicherung)
115,00 € / Jahr ohne MwSt.
Erläuterung: In einer persönlichen Beratung fällt also immer die Terminsgebühr an, zzgl. beauftragter Schreibgebühren. Zusätzlich beginnen ab der 21. Minute die Minutengebühren € 3,00 netto. Telefonate sind immer 20 kostenfrei. Nachfolgende damit zusammenhängende Telefonate sind dann ab der 1. min. gebührenpflichtig, um Stückelung von Beratungen zu vermeiden.
Telefonberatung nur bei örtlicher Geschäftsstelle und für alle Mitglieder bei Bundesgeschäftsstelle
Die Abrechnung erfolgt über die Geschäftsstelle/Anwaltskanzlei. Die Gebühren sind pauschalisiert und stehen nur Mitgliedern zur Verfügung. Soweit eine Anspruchsgrundlage gegeben ist, wird der Adressat/Mieter/Schuldner aufgefordert, die entstandenen Auslagen als Schadensersatz zu erstatten.