Experten-Tipp

Unwirksamer Zeitmietvertrag kann in Kündigungsausschluss umgedeutet werden

Ende Mietverhältnis
Tipp 309 von 332
Tipp für Mitglieder
Erweist sich die Vereinbarung eines Zeitmietvertrages als unwirksam, weil die nach § 575 Abs. 1 BGB erforderlichen Voraussetzungen nicht erfüllt sind, kann dem bei Vertragsschluss bestehenden Willen der Mietvertragsparteien, das Mietverhältnis nic...
Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel anzusehen.
  • Zeitmietvertrag
  • § 575 BGB
  • Kündigungsausschluss
  • Unwirksamkeit
  • Auslgeung

Sie haben Fragen?

Als Mitglied erhalten Sie kostenfreie telefonische Beratung im Mietrecht (ausgenommen Online-Klasse). Im Gegensatz zu einer Versicherung helfen wir Ihnen auch ohne Wartezeit, gleich nach Ihrer Registrierung. Bundesweit, bereits ab 6 € im Monat. Aber auch als Nichtmitglied kann Ihnen unkompliziert geholfen werden.

Telefonische Beratung

Kostenlose Beratung für Mitglieder

Mitglieder-Hotline
deutsches Festnetz*
Nichtmitglieder-Hotline
Für Nichtmitglieder: 1,99 €/min* Kosten aus dem Mobilfunknetz können abweichen